GIANNI JOVANOVIC

Unternehmer. Aktivist. Autor. Performer.

Der Mann passt in keine Schublade! Seit einigen Jahren engagiert er sich intensiv für die Rechte von Roma & Sinti. Mit diversen Projekten und Initiativen macht er sich auch für Menschen der LGBTIQ-Community stark. Seine Themen: Persönlichkeitsentwicklung & Empowerment, Diversity & Intersektionale Diskriminierung. Außerdem steht er regelmäßig als Performer auf der Bühne. Dann zeigt er, wie er auch die Tiefen des Lebens meistert: mit viel Charme, Witz und Gefühl.

KURZBIOGRAPHIE

Gianni Jovanovic ist der Sohn einer Roma-Familie. 1978 wurde er in Rüsselsheim geboren. Mit 14 Jahren verheirateten ihn seine Eltern. Mit 16 wurde er Vater eines Sohnes. Mit 17 folgte Kind Nummer 2 – seine Tochter. Anfang 20 outete sich Gianni Jovanovic als homosexuell und trennte sich von seiner Ehefrau. Inzwischen ist er zweifacher Großvater und seit 15 Jahren glücklich mit seinem Ehemann zusammen. Zu seinen Kindern hat er einen engen Kontakt. Als Aktivist engagiert er sich für die Rechte von Roma & Sinti. Außerdem ist er Unternehmer, Autor und Comedian.

PROJEKTE & AKTIVITÄTEN

„Nachts, wenn Schatten aus dunklen Ecken kommen“ (2016): Katja Behrens erzählt in ihrem Roman das Leben von Gianni Jovanovic aka Nono. Erschienen ist das Buch im editionfaust Verlag. Mit dem Buch ging Gianni Jovanovic auf Lesereise – unter anderem im Hochzeitsturm Darmstadt, im Aufbauhaus Haus Berlin, bei Open Books Frankfurt und im Depot Theater Dortmund.

Queer Roma (2015 bis heute): Gianni Jovanovic ist Gründer der Initiative „Queer Roma“. Mit ihr nahm er mehrfach am Christopher Street Day in Köln teil. www.queer-roma.de

Say No To Faceism (2016): Ein Fotoprojekt, das zum Diskurs über das Thema „Deutschsein“ anregt. Prominente wie Shary Reeves oder Idil Nuna Baydar alias Gilet Ayse unterstützen das Projekt. www.faceism.de

Kultur im Salon (2019): Als Host holt Gianni Jovanovic Schwarze Menschen  und People of Colour auf die Bühne. Ein kleiner Frisörsalon mitten in Köln ist der Raum für ein besonderes Kulturevent. Comedians, Musiker, Sänger, Spoken Word Artists und Aktivisten begeistern bei Themenabenden das Publikum.

Colours of Change (2020): Rassismus betrifft alle Lebensbereiche und macht auch vor der Queer Community nicht halt. Deshalb initiierte Gianni Jovanovic das Kollektiv Colours auf Change. Mit seinen Mitstreiter*innen stellte er das das Programm für eine Kundgebung auf die Beine. Das gemeinsame Ziel: mehr Solidarität mit Schwarzen Menschen und People of Colour in der Queer Community.  

WORKSHOPS

Gianni Jovanovic bietet Workshops an und beschäftigt sich darin mit Roma & Sinti, Intersektionaler Diskriminierung, Persönlichkeitsentwicklung von Männern, Queer Roma sowie Empowerment & LGBTIQ. Als Redner war er geladen bei:

Goethe-Universität Frankfurt a. M. (Ringvorlesung), Impuls e. V. Düsseldorf, Rom e.V. Köln, Rubicon e. V. Köln, Amaro Drom e. V. (Projekt Diken Amen), Terno Drom e. V., Anyway e. V. Köln, Amnesty Berlin, Ini Romnja Berlin, Rhomani Phen e. V. Berlin, Antidiskriminierungsstelle des Bundes, Hildegard Lagrene Stiftung, Zentralrat Deutscher Sinti & Roma, JUROMA (Projekt der Otto Benecke Stiftung e. V., Bert-Brecht-Gymnasium Dortmund, Rober-Schumann-Berufskolleg Dortmund, CSD KÖLN 2015 /2017, CSD Prag 2015/2016. Projekt Hilton-Zimmer 437 Roma Trial e. V. Berlin, AWO Berlin, Planerladen e. V. Dortmund

COMEDY

Drama und Komik sind Geschwister, deshalb ist es nur konsequent, dass Gianni Jovanovic seit 2017 auch regelmäßig als Comedian auf der Bühne stand. Unter anderem war er bereits hier zu sehen:

Djelem Djelem Festival Dortmund (Soloprogramm, NightWash! (Köln), BOING! Comedy (Köln), Stadtgesichter Bar Celona (Jülich), Scheinbar Varieté Berlin, Quatsch Comedy Talentschmiede (Berlin), I Love Comedy (Krefeld), Trierer Comedy Slam, Ätsch Comedy (Köln), Oliver Pocher Tour (Köln), Late Night Comedy (Köln), Comedy Punch Club (Solingen), JuxMix (Köln)

© 2018 by GIANNI JOVANOVIC.

Impressum